ORT Zürich 22°
Bern (BE) Mo. 4. Juni 2018 - 15:15 Uhr / pkb/PN

Mutmasslicher Täter nach Raub angehalten

Bewaffneter Überfall auf Ladengeschäft. Wer kann sachdienliche Angaben machen? (Symbolbild)
Bewaffneter Überfall auf Ladengeschäft. Wer kann sachdienliche Angaben machen? (Symbolbild)
Google Maps: Bern (BE), Espace Mittelland

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Bern/BE Am Samstag ist auf ein Lebensmittelgeschäft in Bümpliz bei Bern ein Raubüberfall verübt worden. im Zuge einer sofortigen Nachsuche konnte die Kantonspolizei Bern einen mutmasslichen Täter festnehmen. Weitere Ermittlungen sind im Gang. - pkb/PN

Am Samstag, 2. Juni 2018, gegen 1830 Uhr, wurde der Kantonspolizei Bern ein Raub in einem Laden an der Bümplizstrasse in Bern gemeldet. Diesen hatte wenige Minuten zuvor ein Mann betreten und unter Vorzeigen einer Gasdruckpistole die Herausgabe von Bargeld gefordert.

In der Folge flüchtete der mutmassliche Täter mit der Beute zu Fuss. Mehrere Patrouillen der Kantonspolizei Bern nahmen umgehend die Nachsuche auf. Unter anderem dank sachdienlichen Hinweisen aus der Bevölkerung, konnte der Mann kurz nach dem Überfall auf dem Weidmattweg gesichtet werden und im Bereich des Pfaffensteigs beim Könizbergwald angehalten und festgenommen werden.

Die mitgeführte Gasdruckpistole und das mutmassliche Deliktsgut konnte bei der Festnahme sichergestellt werden. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Mann bereits kurz vor 17.30 Uhr am Loryplatz in Bern Passanten mit der Waffe bedroht, nachdem er sich schon im dortigen Tankstellenshop auffällig verhalten hatte. Anschliessend bestieg der Tatverdächtige ein Tram in Richtung Bern-Bümpliz.

Gemäss aktuellen Informationen wurde bei den Vorfällen niemand verletzt. Der 27-jährige Mann befindet sich in Haft. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die den bewaffneten Mann gesehen haben oder sonst sachdienliche Angaben zu den Ereignissen machen können, werden gebeten, sich unter Tel. +41 31 634 41 11 zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN