Bern (BE) Di. 9. Juli 2019 - 12:02 Uhr / pkb/PN

Mehrere Dutzend Tags in einer «Session»: junge Vandalin festgenommen

Die junge Frau vesprayte reihenweise Fassaden in der Berner Altstadt. Nach polizeilichen Abklärungen wurde sie wieder freigelassen. (Symbolbild)
Die junge Frau vesprayte reihenweise Fassaden in der Berner Altstadt. Nach polizeilichen Abklärungen wurde sie wieder freigelassen. (Symbolbild)

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Bern/BE Die Kantonspolizei hat am Freitag gestützt auf eine Meldung aus der Bevölkerung eine Frau festgenommen. Sie hatte zuvor mutmasslich in der Innenstadt an Gebäuden Tags angebracht und Farbsprayereien verübt. - pkb/PN

Bei der Kantonspolizei ging am Freitag, dem 05.07.2019 kurz vor 04:30 Uhr die Meldung ein, dass eine Frau in der Berner Innenstadt Schriftzüge an Gebäudefassaden anbringe. Gestützt auf ein entsprechendes Signalement, konnten die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte kurz darauf eine tatverdächtige weibliche Person im Bereich der Kirchenfeldbrücke anhalten und auf eine Polizeiwache bringen.

Im Zuge erster Abklärungen konnten in der Folge zwischen der Speichergasse und dem Kornhausplatz mehrere Dutzend Tags und Farbsprayereien festgestellt werden. Die Höhe des Sachschadens im Zusammenhang mit den Sachbeschädigungen dürfte nach ersten Schätzungen mehrere tausend Franken betragen.

Die 24-jährige mutmassliche Täterin wurde vorläufig festgenommen und nach den Abklärungen wieder entlassen. Sie wird sich vor der Justiz zu verantworten haben. Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der
Regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mitteland weitere Ermittlungen aufgenommen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN