ORT Zürich
Ostermundigen Fr. 14. September 2018 - 13:19 Uhr / pkb/PN

Mann bei Brand auf Balkon verletzt

Die Feuerwehr hatte die Flammen bald unter Kontrolle, ein Teil des Hauses ist jedoch unbewohnbar. (Symbolbild)
Die Feuerwehr hatte die Flammen bald unter Kontrolle, ein Teil des Hauses ist jedoch unbewohnbar. (Symbolbild)
Google Maps: Ostermundigen, Bern, Bern (BE), Espace Mittelland

polizeinews.ch Ostermundigen, Bern, Bern (BE), Espace Mittelland

Ostermundigen/BE Am Donnerstag ist auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses ein Feuer ausgebrochen. Das Gebäude wurde vorsorglich evakuiert. Ein Mann wurde verletzt ins Spital gebracht. Die Brandursache wird untersucht. - pkb/PN

Der Kantonspolizei Bern wurde am Donnerstag, dem 13. September 2018 gegen 15:15 Uhr gemeldet, dass auf einem Balkon eines Mehrfamilienhauses an der Rütistrasse Flammen zu sehen seien. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte lokalisierten das Feuer auf einem Balkon im dritten Stock. Die rund 30 Angehörigen der Feuerwehren Stettlen, Ostermundigen und der Berufsfeuerwehr Bern konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen und in der Folge löschen.

Ein Mann wurde beim Brand verletzt und musste von den Rettungskräften aus der betroffenen Wohnung geborgen werden. Er wurde zunächst durch ein Sanitätsteam vor Ort betreut und schliesslich wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Das Mehrfamilienhaus wurde in einer ersten Phase aus Sicherheitsgründen vorsorglich evakuiert. Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste die Feuerwehr das Gebäude entlüften.

Ein Teil des Gebäudes ist bis auf weiteres unbewohnbar. Für die Bewohner der betroffenen Wohnungen wurden gemeinsam mit der Gemeinde alternative Unterbringungs- möglichkeiten gefunden. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Sachschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen auf mehrere Zehntausend Franken belaufen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN