ORT Zürich 23,5°
Hägendorf Mi. 6. September 2017 - 16:55 Uhr / ZZPol/PN

Lastwagen gerät in Brand – Belchentunnel gesperrt

Am Fahrzeug entstand grosser Sachschaden. (Bild: ZZPol)
Am Fahrzeug entstand grosser Sachschaden. (Bild: ZZPol)
Google Maps: Hägendorf, Olten, Solothurn (SO), Espace Mittelland

polizeinews.ch Hägendorf, Olten, Solothurn (SO), Espace Mittelland

Hägendorf/A2/SO. Am Mittwoch, 06. September 2017, kurz vor 11.00 Uhr, geriet im Belchentunnel auf der Autobahn A2 Richtung Bern/Luzern ein Lastwagen in Brand. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Drei Personen wurden leicht verletzt. - ZZPol/PN

Um 10.56 Uhr ging bei der Polizei Basel-Landschaft die Meldung ein, dass auf der Autobahn A2 in Richtung Bern/Luzern ein Lastwagen brenne.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft hörte der 54-jährige Lastwagenchauffeur im Belchentunnel, ca. 400 Meter vor dem Tunnelausgang, einen Knall. Als das Fahrzeug rund 50 Meter nach dem Tunnel zum Stillstand kam, brannte es bereits im Bereich des Motors. Der Feuerwehr gelang es, den brennenden Lastwagen rasch zu löschen. Drei Personen, welche als Ersthelfer vor Ort waren, wurden leicht verletzt und wurden zur Kontrolle in ein Spital gebracht.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung musste der Belchentunnel in beide Richtungen für rund 30 Minuten komplett gesperrt werden. Durch die Sperrung kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Die genaue Brandursache ist unklar und wird durch Spezialisten untersucht.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN