Bern (BE) Do. 4. April 2019 - 16:19 Uhr / pkb/PN

Gezielte Aktion bei Reitschule: Mann mit Kokain erwischt

Der Mann trug einen Fingerling mit insgesamt 17 Gramm Kokain im Körper. (Symbolbild)
Der Mann trug einen Fingerling mit insgesamt 17 Gramm Kokain im Körper. (Symbolbild)

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Bern/BE Am Mittwochabend hat die Kantonspolizei bei einer gezielten Aktion Kokain sichergestellt. Drei Personen werden unter anderem wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz angezeigt. - pkb/PN

Die Kantonspolizei Bern hat am Mittwochabend, dem 03.04.2019 im Raum Schützenmatte in Bern eine gezielte Aktion gegen den Betäubungsmittelhandel durchgeführt.

Gestützt auf vorgängige Beobachtungen, wobei mehrere Personen festgestellt wurden, die mutmasslich dem Handel mit Betäubungsmitteln nachgingen, wurde entschieden, vier Männer zur Kontrolle anzuhalten. Einer der Männer wurde durch die Einsatzkräfte im Bereich der Toilettenanlage des dortigen Restaurants angehalten. Bei der Anhaltung stellten sich Zivilpersonen in den Weg, wobei eine Person gegen einen Polizisten auch tätlich wurde.

Im Zuge der Kontrollen wurde festgestellt, dass der in der Toilettenanlage angehaltene Mann einen Fingerling mit insgesamt 17 Gramm Kokainkugeln im Körper getragen hatte. Das Kokain wurde sichergestellt. Der Mann wurde zudem nach fremdenpolizeilichen Abklärungen in Aus-schaffungshaft versetzt. Darüber hinaus wurden geringe Mengen Cannabis und Haschisch sichergestellt.

Die anderen drei angehaltenen Personen wurden im Verlauf des Abends aus den Kontrollen entlassen. Zwei dieser Männer werden wegen Widerhandlung gegen das Betäu-bungsmittelgesetz sowie das Ausländer- und Integrations-gesetz angezeigt
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

Drogenverkaufende Ausländer integrieren ??? Häää ? Voll CHrank !!!
Sonja sagte am 6. Apr 2019 12:53:42 #
KOMMENTAR SCHREIBEN