Bern (BE) Mo. 20. Januar 2020 - 12:56 Uhr / pkb/PN

Fussgängerin von Auto erfasst und schwer verletzt – Zeugenaufruf

Schutz & Rettung brachte die Verletzte  ins Spital. (Symbolbild)
Schutz & Rettung brachte die Verletzte ins Spital. (Symbolbild)

polizeinews.ch Bern (BE), Espace Mittelland

Bern/BE Am Donnerstagnachmittag ist es zu einem Unfall zwischen einem Auto und einer Fussgängerin gekommen. Die Frau wurde schwer verletzt ins Spital gebracht. Es werden Zeugen gesucht. - pkb/PN

Die Meldung zu einem Unfall in Bern ging bei der Kantons- polizei Bern am Donnerstag, dem 16.01.2020 kurz vor 14:30 Uhr ein.

Nach ersten Erkenntnissen war ein Auto vom Breitenrain- platz herkommend in Richtung Viktoriaplatz unterwegs gewesen, als es aus noch zu klärenden Gründen auf der Moserstrasse im Bereich vor dem Einkaufszentrum eine Fussgängerin erfasste.

Die Frau wurde durch den Aufprall zu Boden geschleudert und schwer verletzt. Sie wurde zunächst durch Ersthelfer betreut und anschliessend in kritischem Zustand von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Während den anschliessenden Unfallarbeiten kam es während rund einer Stunde zu Behinderungen im öffent- lichen und privaten Verkehr. Die Kantonspolizei Bern hat zu den Ereignissen Ermittlungen aufgenommen.

Zeugenaufruf: Personen, die den Unfall beobachtet haben oder anderweitig sachdienliche Hinweise zu dessen Hergang machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN