Kernenried Mo. 21. Oktober 2019 - 11:30 Uhr / pkb/PN

Drei Sattelmotorfahrzeuge kollidiert

Die Kollision forderte einen Verletzten. (Bild: pkb)
Die Kollision forderte einen Verletzten. (Bild: pkb)

polizeinews.ch Kernenried, Burgdorf, Bern (BE), Espace Mittelland

Kernenried/BE Kernenried Am Mittwoch ist es auf der A1 zu einer Auffahrkollision zwischen drei Sattelmotorfahrzeugen gekommen. Einer der Lenker wurde leicht verletzt. - pkb/PN

Der Kantonspolizei Bern wurde am 16.10.2019 kurz vor 08:15 Uhr ein Unfall auf der Autobahn A1 bei Kernenried gemeldet. Gemäss aktuellem Kenntnisstand waren drei schwere Sattelmotorfahrzeuge hintereinander auf dem Normalstreifen in Richtung Bern unterwegs gewesen. Im Bereich der Wildüberführung kam es bei hohem Verkehrs-aufkommen aus noch zu klärenden Gründen zur Auffahrkollision der drei Fahrzeuge.

Der Lenker des hintersten Fahrzeugs wurde beim Unfall leicht verletzt und musste von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht werden. Die beiden weiteren Beteiligten blieben nach jetzigem Kenntnisstand unverletzt.

Neben verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern – darunter auch Spezialisten des Technischen Verkehrszugs – und einer Ambulanz wurde auch die Berufsfeuerwehr Bern aufgeboten. Dies um ausgelaufene Flüssigkeiten zu binden. Infolge der Unfallarbeiten sowie der aufwändigen Bergung der drei Sattelmotorfahrzeuge musste der Normalstreifen für rund vier Stunden gesperrt und der Verkehr über den Überholstreifen geführt werden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN