ORT Zürich 23,6°
Schwarzhäusern Mi. 2. Mai 2018 - 08:50 Uhr / pkb/PN

Auto mit 143 statt 80 km/h gemessen

Der 22-jährige Fahrer war mit einer Geschwindigkeit von 143 km/h, statt erlaubten 80 km/h unterwegs.  (Symbolbild)
Der 22-jährige Fahrer war mit einer Geschwindigkeit von 143 km/h, statt erlaubten 80 km/h unterwegs. (Symbolbild)
Google Maps: Schwarzhäusern, Aarwangen, Bern (BE), Espace Mittelland

polizeinews.ch Schwarzhäusern, Aarwangen, Bern (BE), Espace Mittelland

Schwarzhäusern/BE. In der Nacht auf Sonntag, 29. April, hat die Kantonspolizei Bern in Schwarzhäusern ein Auto mit massiv überhöhter Geschwindigkeit gemessen. Der Lenker wird sich wegen des Raserdelikts vor der Justiz verantworten müssen. - pkb/PN

In der Nacht auf Sonntag, 29. April 2018, hat die Kantonspolizei Bern auf der Jurastrasse von Aarwangen in Richtung Niederbipp, auf dem Gemeindegebiet von Schwarzhäusern, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Kurz nach Mitternacht passierte ein Auto mit massiv überhöhter Geschwindigkeit die Kontrollstelle. Eine Messung ergab abzüglich der gesetzlichen Toleranz einen Wert von 143 km/h; erlaubt sind auf dem Strassenabschnitt maximal 80 km/h.

Das Fahrzeug konnte kurz darauf im Bereich der Kontrollstelle angehalten und der Lenker identifiziert werden. Der 22-Jährige wurde in der Folge für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache geführt. Ihm wurde der Führerausweis abgenommen. Das
Auto wurde zuhanden der zuständigen Staatsanwaltschaft sichergestellt.

Der Mann wird sich gemäss den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN