Grenchen Do. 12. März 2020 - 17:33 Uhr / Kapo SO/PN

Auto fährt in Aare – Suchaktion ist im Gang


polizeinews.ch Grenchen, Lebern, Solothurn (SO), Espace Mittelland

Ein Passant hat am Donnerstagvormittag beobachtet, wie in Staad bei Grenchen ein Auto von einem Feldweg herkommend in die Aare gefahren und anschliessend gesunken ist. - Kapo SO/PN

Trotz umfangreichen Suchmassnahmen (siehe auch Meldung von heute Nachmittag), durch Angehörige der Polizeikorps der Kantone Solothurn und Bern, konnte das Auto bis zur Stunde nicht lokalisiert werden. Die Suchaktion wird morgen Freitag intensiv weitergeführt.

Am Donnerstag, 12. März 2020, meldete ein Passant um 10.45 Uhr bei der Kantonspolizei Solothurn, dass er soeben beobachten konnte wie ein Personenwagen ausserhalb von Staad (einem Weiler von Grenchen) auf einem Feldweg direkt in die Aare gefahren sei.

Umgehend wurde eine Suchaktion ausgelöst. Mehrere Patrouillen und ein Polizeiboot waren vor Ort. Zur Unterstützung wurde ein Helikopter der Rettungsflugwacht Rega sowie Polizeitaucher der Kantonspolizei Bern aufgeboten. Das Auto konnte bis zur Stunde nicht lokalisiert werden. Die Suche wird morgen Freitag intensiv weitergeführt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN