ORT Zürich 27°
Schüpfen Do. 2. August 2018 - 16:54 Uhr / pkb.b/PN

Altes unbewohntes Haus abgebrannt

Was die Flammen übrig liessen: Vom ehemaligen Wohnhaus steht nur noch das Gerippe. (Bild pkb)
Was die Flammen übrig liessen: Vom ehemaligen Wohnhaus steht nur noch das Gerippe. (Bild pkb)
Google Maps: Schüpfen, Aarberg, Bern (BE), Espace Mittelland

polizeinews.ch Schüpfen, Aarberg, Bern (BE), Espace Mittelland

Schüpfen/BE In der Nacht auf Donnerstag ist in Schüpfen ein leerstehender Altbau in Brand geraten. Es konnte nicht verhindert werden, dass das ehemalige Wohnhaus komplett niederbrannte. Ermittlungen zur Ursache sind im Gang. - pkb.b/PN

Der Kantonpolizei Bern wurde in der Nacht auf Donnerstag, den 2. August 2018 kurz vor 00:10 Uhr ein Feuer in einem leerstehenden Haus gemeldet. Als die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte am Schadenplatz im Bereich Kaltberg eintrafen, stand das ehemalige Wohngebäude bereits in Vollbrand.

Die rund 40 Angehörigen der Feuerwehren Schüpfen, Münchenbuchsee Regio und der Berufsfeuerwehr Bern konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen und in der Folge löschen. Es konnte jedoch nicht verhindert werden, dass der Altbau komplett abbrannte.

Verletzt wurde niemand. Vorsorglich war ein Ambulanzteam aufgeboten. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN