Rumendingen Do. 12. März 2020 - 08:14 Uhr / Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau/PN

42-Jähriger nach Arbeitsunfall verstorben

(Symbolbild)
(Symbolbild)

polizeinews.ch Rumendingen, Burgdorf, Bern (BE), Espace Mittelland

Am Mittwoch ist in Rumendingen ein Mann nach einem Arbeitsunfall verstorben. Er wurde beim Holzen von einem umfallenden Baum getroffen und erlag noch vor Ort seinen Verletzungen. Der Unfall wird untersucht. - Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau/PN

Die Meldung zu einem Arbeitsunfall im Tannwald in Rumendingen erreichte die Kantonspolizei Bern am Mittwoch, 11. März 2020, kurz nach 17.00 Uhr. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Mann mit Holzarbeiten beschäftigt, als er von einem Baum getroffen wurde. Ein Notarzt konnte vor Ort nur noch den Tod des 42-jährigen Schweizers aus dem Kanton Bern feststellen.

Neben dem Einsatz der Kantonspolizei Bern, einem Sanitätsteam und der Rega wurde für die Betreuung der Angehörigen das Care Team des Kantons Bern beigezogen.

Die Kantonspolizei Bern hat unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN