Unterseen So. 17. Mai 2020 - 10:59 Uhr / Regionale Staatsanwaltschaft Oberland/PN

22-jähriger Lenker massiv zu schnell unterwegs

 (Symbolbild)
(Symbolbild)

polizeinews.ch Unterseen, Interlaken-Oberhasli, Bern (BE), Espace Mittelland

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle in Unterseen hat die Kantonspolizei Bern in der Nacht auf Samstag ein Auto gemessen, das massiv zu schnell unterwegs war. Dem Fahrer wurde der Führerausweis abgenommen. - Regionale Staatsanwaltschaft Oberland/PN

Am Freitag, 15. Mai 2020, führte die Kantonspolizei Bern auf der Unterseenstrasse in Unterseen eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurde um kurz vor 23.40 Uhr ein in Richtung Unterseen fahrendes Auto mit massiv überhöhtem Tempo gemessen. Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz war das Fahrzeug mit 164 km/h statt der erlaubten 80km/h unterwegs gewesen.

Der Autolenker konnte nach einer kurzen Nachfahrt angehalten werden. Ihm wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörden abgenommen, das Auto wurde sichergestellt. Der 22-jährige Mann wird sich nach den gesetzlichen Bestimmungen über Raserdelikte vor der Justiz verantworten müssen.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN