ORT Zürich
Zürich (ZH) Do. 8. November 2018 - 15:42 Uhr / Stapo ZH/PN

Zwerghasen gestohlen und getötet – Jugendliche verhaftet

Hasenraub und -tötung ist kein Kavaliersdelikt: (Symbolbild)
Hasenraub und -tötung ist kein Kavaliersdelikt: (Symbolbild)
Google Maps: Zürich (ZH), Zürich

polizeinews.ch Zürich (ZH), Zürich

Zürich/ZH Detektive der Stadtpolizei Zürich ermittelten zwei Jugendliche, die verdächtigt werden, im September 2017 im Kreis 10 in einen Stall eingedrungen zu sein und Hasen entwendet und getötet zu haben. - Stapo ZH/PN

Im September 2017 rückte die Stadtpolizei Zürich zum «QuarTierhof» in Zürich-Höngg aus, da dort drei Zwerg- hasen tot in einem Stall aufgefunden worden waren und drei weitere fehlten. Einer der fehlenden Hasen konnte in der Nähe des Tatorts tot aufgefunden werden, die anderen beiden werden nach wie vor vermisst.

Die Fachgruppe Jugenddienst nahm daraufhin Ermittlungen auf und über die Medien wurde ein Zeugenaufruf veran- lasst. In der Folge gingen mehrere Hinweise ein. In diesem Zusammenhang gerieten zwei Jugendliche in den Fokus der Ermittler. Die beiden im Kanton Zürich wohnhaften jungen Männer wurden Anfang November 2018 festgenommen. Die mutmasslichen Täter wurden nach einer polizeilichen Befragung der Jugendanwaltschaft Zürich-Stadt zugeführt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

1 KOMMENTARE

BASTARDE!!!Wie ich Tierquäler HASSE!!!!!
Patrick sagte am 9. Nov 2018 15:13:35 #
KOMMENTAR SCHREIBEN