Europa Mo. 25. Mai 2009 - 14:44 Uhr / Kapo OW/PN

Polizeihund Eyro stellt zwei Einbrecher

Eyro stellte die beiden Einbrecher. (Symbolbild)
Eyro stellte die beiden Einbrecher. (Symbolbild)
Der Polizeihund Eyro (Bild) hat die beiden Einbrecher gestellt. (Bild: Kapo OW)
Der Polizeihund Eyro (Bild) hat die beiden Einbrecher gestellt. (Bild: Kapo OW)

polizeinews.ch

Flüeli-Ranft/OW. Mit der Hilfe von Polizeihund Eyro ist es der Polizei gelungen, zwei Einbrecher zu verhaften. - Kapo OW/PN

In der Nacht vom Sonntag, 17. Mai auf den Montag, 18. Mai erhielt die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Obwalden einen Anruf mit dem Hinweis, dass womöglich ins Haus im Ranft (Flüeli-Ranft) eingebrochen wird. Aufgrund dieser Meldung rückte die Polizei unverzüglich an den möglichen Tatort aus. Nachdem die Zufahrtswege abgeriegelt wurden konnten zwei flüchtende Einbrecher durch den Polizeihund Eyro gestellt und von der Polizei verhaftet werden.

Bei den Einbrechern handelt es sich um zwei Brüder mit ausländischer Staatszugehörigkeit, im Alter von 25 und 35 Jahren. Beide sind drogenabhängig und als Tatmotiv dürften finanzielle Überlegungen im Vordergrund stehen.

Ob sich die beiden Personen noch für weitere Delikte zu verantworten haben ist Gegenstand von Ermittlungen der Polizei im Auftrag des Verhöramtes Obwalden.


Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN