ORT Zürich 13°
Interlaken Mo. 11. Februar 2019 - 12:49 Uhr / pkb/PN

Paar von drei Unbekannten angegriffen und beraubt – Zeugenaufruf

Die Unbekannten fielen das Opfer plötzlich an und flüchteten mit seinem Rucksack.  (Symbolbild)
Die Unbekannten fielen das Opfer plötzlich an und flüchteten mit seinem Rucksack. (Symbolbild)

polizeinews.ch Interlaken, Interlaken-Oberhasli, Bern (BE), Espace Mittelland

Interlaken/BE Am Freitagabend ist ein Paar von drei Unbekannten tätlich angegriffen und beraubt worden. Die Täter flüchteten daraufhin mit einem Rucksack in Richtungen Interlaken Ost. Beim Überfall wurde niemand verletzt. Die Kantonspolizei sucht Zeugen. - pkb/PN

Der Kantonspolizei Bern wurde am Freitag, dem 08.02.2019 um ca. 23:00 Uhr gemeldet, dass sich in Interlaken ein Raub ereignet habe.

Gemäss ersten Erkenntnissen waren eine Frau und ein Mann zu Fuss auf der Höhematte unterwegs, als sie von drei jungen Männern in gebrochenem Englisch angespro- chen wurden. Die Unbekannten griffen den Mann in der Folge unvermittelt tätlich an, wobei dieser nicht verletzt wurde. Daraufhin behändigten die Täter den Rucksack des Mannes und flüchteten in Richtung Interlaken Ost. Während ein Täter zur Flucht die Schlossstrasse benutzte, rannten die anderen über die Lindenallee weg.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
• Die Männer sind allesamt ca. 20 bis 25 Jahre alt und ca. 170 bis 175 cm gross.
• Einer der Täter ist dunkelhäutig, von mittlerer Statur und trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Jacke.
• Der zweite Täter ist dunkelhäutig, von mittlerer Statur, ist Bartträger und trug zum Tatzeitpunkt eine schwarze Jacke mit helleren, farblich abgesetzten Ärmeln.
• Der dritte Unbekannte ist ebenfalls dunkelhäutig, schlank, und trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Jacke.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen. Personen, die am Freitagabend entlang der Höhematte oder in den angrenzenden Quartieren verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Täterschaft geben können, werden gebeten, sich unter +41 33 227 61 11 zu melden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN