Nottwil Di. 13. Februar 2018 - 14:37 Uhr / Luzerner Polizei/PN

Nach Streifkollision weitergefahren – Polizei sucht Zeugen

Der Autofahrer fuhr nach der Streifkollision weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. (Symbolbild)
Der Autofahrer fuhr nach der Streifkollision weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. (Symbolbild)

Nottwil/LU. Heute Dienstag, 13. Februar 2018, ca. 08:30 Uhr, fuhr ein Lieferwagenlenker von Oberkirch her in Richtung Ruswil. - Luzerner Polizei/PN

Im Gebiet Bühl 2 in Nottwil kam es zu einer Streifkollision mit einem entgegenkommenden Personenwagen. Der unbekannte Lenker des Personenwagens fuhr nach erfolgter Kollision weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Anhand von zurückgebliebenen Fahrzeugteilen dürfte es sich um einen dunklen VW Amarok handeln. Das Fahrzeug dürfte auf der linken Seite eine Beschädigung aufweisen.

Die Luzerner Polizei sucht den unbekannten Lenker des VW Amarok oder Personen, welche den Unfall beobachtet haben und Angaben zum unbekannten Fahrzeug machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.