Bülach Fr. 13. Dezember 2019 - 14:22 Uhr / Kapo ZH/PN

Hanf-Indoor-Anlage entdeckt und ausgehoben

Ein Kosovare ist geständig, die Hanf-Indooranlage betrieben zu haben.(Symbolbild)
Ein Kosovare ist geständig, die Hanf-Indooranlage betrieben zu haben.(Symbolbild)

polizeinews.ch Bülach, Zürich (ZH), Zürich

Bülach/ZH Die Kantonspolizei hat am Mittwochmorgen in einem Industriegebiet eine versteckte Hanf-Indoor-Anlage ausgehoben. - Kapo ZH/PN

Am 27.11.2019 kurz vor 09:30 Uhr stiessen Funktionäre der Kantonspolizei Zürich und der Stadtpolizei Bülach in einer Halle im Industriegebiet Herrenwies auf eine Hanf-Indoor-Anlage, welche durch eine Mauer und diverse Regale getarnt wurde.

Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung konnten rund 2‘300 Hanfpflanzen sichergestellt werden. Der 38-Jahre alte Betreiber, ein kosovarischer Staatsangehöriger, mel- dete sich später bei der Polizei. Er ist geständig, die Hanf-Anlage anfänglich zur Produktion von CBD und in der Folge zur Herstellung von illegalem THC-Marihuana betrieben zu haben.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN