Villmergen Do. 16. Januar 2020 - 13:12 Uhr / Kapo AG/PN

Griff nach Mobiltelefon verursacht Frontalkollision

Die Fahrerinnen der kollidierten Autos verletzten sich beide leicht. (Bild: Kapo AG)
Die Fahrerinnen der kollidierten Autos verletzten sich beide leicht. (Bild: Kapo AG)

polizeinews.ch Villmergen, Bremgarten, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Villmergen/AG Weil während der Fahrt die Mobiltelefonhalterung herunterrutschte, griff eine Lenkerin nach ihrem Handy und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dabei verursachte sie eine Frontalkollision. - Kapo AG/PN

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, dem 14.01.2020 kurz nach 08:30 Uhr in Villmergen auf der Bünzaltstrasse. Dort hatte die 56-jährige Autolenkerin während der Fahrt unvermittelt nach ihrem Handy gegriffen. In der Folge geriet sie mitihrem Volvo auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Auto.

Beide Lenkerinnen wurden dabei leicht verletzt und mit der Ambulanz ins Spital überführt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN