Reitnau Fr. 14. Februar 2020 - 13:10 Uhr / Kapo AG/PN

Brandstiftung an Landwirtschaftsanhänger – Zeugenaufruf

Wer hat die Karre abgefackelt? Die Polizei sucht Augenzeugen. (Bild: Kapo AG)
Wer hat die Karre abgefackelt? Die Polizei sucht Augenzeugen. (Bild: Kapo AG)
Konspirativ: Der Tatort mitten im Wald lässt auf Otzskundige schliessen. (Bild: Kapo AG)
Konspirativ: Der Tatort mitten im Wald lässt auf Otzskundige schliessen. (Bild: Kapo AG)

polizeinews.ch Reitnau, Zofingen, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Reitnau/AG Eine unbekannte Täterschaft setzte am frühen Mittwochabend im Wald einen landwirtschaftlichen Ladewagen in Brand. Dieser brannte aus. Die Polizei sucht Augenzeugen. - Kapo AG/PN

Von seinem Wohnort im benachbarten Kirchleerau sah ein Mann am Mittwoch, dem 12.02.2020 gegen 18:45 Uhr auf der anderen Talseite ein grosses Feuer im Wald und alarmierte die Einsatzkräfte.

Die Feuerwehr konnte den Brandherd nach einigem Suchen in Reitnau nördlich der Bergrennstrecke mitten im Wald finden. In Vollbrand befand sich ein landwirtschaft- licher Ladewagen, der mit Holz, einer Matratze, Hausrat und Abfall beladen war. Das Feuer war in der Folge rasch gelöscht. Am Ladewagen entstand Totalschaden.

Sofort war klar, dass Brandstiftung vorlag. Die Umstände weisen darauf hin, dass die Täterschaft den alten Ladewagen mit einem Traktor zum späteren Brandstelle geführt und dort angezündet hatte. Aufgrund der Örtlichkeit tief im Wald muss die Täterschaft gute Ortskenntnisse aufweisen. Eindeutige Erkenntnisse über das Motiv liegen nicht vor.

Zeugenaufruf: Die Kantonspolizei in Zopfigen unter Telefon 062 745 11 11 sucht Augenzeugen, die den Ladewagen kennen oder die Traktor und Anhänger unterwegs gesehen haben.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN