Baden Fr. 17. Mai 2019 - 12:06 Uhr / Kapo AG/PN

Autolenker baut Selbstunfall – Fahrzeug prallt in Hausfassade

Vor dem Aufprall noch rasch ein Bäumchen gefällt: das Unfallauto. (Bild: Kapo AG)
Vor dem Aufprall noch rasch ein Bäumchen gefällt: das Unfallauto. (Bild: Kapo AG)

polizeinews.ch Baden, Aargau (AG), Nordwestschweiz

Baden/AG Ein 46-jähriger Schweizer kam auf der Mellingerstrasse stadteinwärts fahrend von der Fahrbahn ab. Sein Toyota prallte dann gegen eine Hausfassade. Der Lenker dürfte unverletzt geblieben sein - Kapo AG/PN

Am Mittwoch, dem 15.05.2019 um 17:00 Uhr kam ein 46-jähriger Schweizer mit seinem Auto von der Strasse ab. Der Automobilist geriet nach links und kam schlussendlich an einer Hausfassade zum Stillstand.

Rasch rückten Kantons- und Stadtpolizei sowie eine Ambulanzbesatzung vor Ort aus. Der Autofahrer aus der Region war ansprechbar. Er wurde zur Kontrolle ins Spital geführt, dürfte aber unverletzt geblieben sein.

Die Staatsanwaltschaft Baden ordnete eine Blut- und Urinentnahme an. Die Kantonspolizei nahm dem Unfall-fahrer den Führerausweis vorläufig ab. Weshalb der Lenker die Kontrolle über seinen Toyota verlor, wird nun abgeklärt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN