St. Gallen Mi. 4. Dezember 2019 - 12:09 Uhr / Stapo SG/PN

Autofahrer flüchtet vor Polizeikontrolle

Die Matrix der Polizei ignorierte der Flüchtende. (Symbolbild)
Die Matrix der Polizei ignorierte der Flüchtende. (Symbolbild)

polizeinews.ch St. Gallen, St. Gallen (SG), Ostschweiz

St. Gallen/SG In der Nacht auf Dienstag, dem 03.12.2019 kam es zu einer Nachfahrt, da ein Autofahrer vor einer polizeilichen Kontrolle flüchtete. Der 27-Jährige besitzt keinen gültigen Führerausweis. Es entstand kein Sachschaden und niemand wurde verletzt. - Stapo SG/PN

Eine Patrouille führte in der Nacht von Montag auf Dienstag auf der Rorschacher Strasse, kurz nach der Sternacker- strasse, eine allgemeine Sicherheits- und Verkehrskontrolle durch.

Gegen 00:30 Uhr näherte sich der Kontrollstelle ein Personenwagen, welcher kurz vor der Anhaltung auf die Sternackerstrasse abbog und dabei das Nachtfahrverbot missachtete. In der Folge kam es zu einer Nachfahrt.

Als die Patrouille die Matrixleuchte «Stopp Polizei» einschaltete, beschleunigte der Autofahrer. Er fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit durch eine Tempo-30-Zone, befuhr anschliessend ein Trottoir und setzte seine Fahrt in Richtung Brühltor fort. An der Rorschacher Strasse kam dem Lenker eine weitere Patrouille entgegen, worauf er schliesslich selbständig anhielt.

Der Mann besitzt keinen gültigen Führerausweises. Sein Fahrzeug wurde sichergestellt. Beim Vorfall wurde niemand verletzt und es entstand kein Sachschaden. Der 27-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.
Haben Sie Bilder von diesem Ereignis? Hier teilen
Artikel drucken Artikel versenden

0 KOMMENTARE

KOMMENTAR SCHREIBEN